deutsch | english
Herrenchiemsee Festpiele

Tomo Keller, Dirigent

Tomo Keller wurde 1974 in Stuttgart als Sohn deutsch-japanischer Musiker geboren und begann im Alter von sechs Jahren Geige zu spielen. Mit zehn Jahren trat er erstmals mit Orchester auf. Er studierte an der Wiener Universität für Musik und darstellende Kunst und an der Juilliard School of Music in New York.

Zahlreiche Spitzenpreise und Auszeichnungen folgten beim Fritz-Kreisler-Wettbewerb, beim Johannes-Brahms-Wettbewerb und beim Deutschen Musikwettbewerb Berlin, wo er mit dem Grand Prize ausgezeichnet wurde. Er war auch der erste Instrumentalist, der den Aalto Stage Prize für junge Musiker erhielt.

Seitdem ist er in großen Konzertsälen auf der ganzen Welt aufgetreten, zuletzt in den neuen Philharmonischen Hallen von Hamburg und Paris. Er wurde sowohl als Solist als auch als Kammermusiker zu Musikfestivals wie dem Schleswig-Holstein Musik Festival, den Mecklenburg-Vorpommern Festspielen, eingeladen und Festival de Musica Manuel de Falla. Er war auch häufiger Gast in Rundfunk- und Fernsehsendungen von ARD, BBC, NHK und ORF.

Als Solist trat Tomo mit dem Beethovenhalle-Orchester Bonn, der St. Petersburg Camerata, dem London Symphony Orchestra, dem Radio Symphony Orchestra Berlin und dem Vienna Symphony Orchestra auf. Konzertreisen führten ihn in ganz Europa sowie in Russland, Asien, Amerika und im Nahen Osten.

Tomo Keller ist ein gefragter Orchesterleiter, nachdem er von 2009 bis 2015 das London Symphony Orchestra als Assistant Leader geleitet hatte. 2014 wurde er erster Konzertmeister des Swedish Radio Symphony Orchestra. Mit mehr als 20 Orchestern trat er als Gastleiter in ganz Europa, den USA und Asien auf. Tomo wurde im Dezember 2015 zum Leiter der Academy St. Martin in the Fields ernannt.

Tomos Aufnahmen umfassen Soloarbeiten von Bach, Bartók und Ysaÿe, Orchesteraufnahmen, darunter Strawinskys Apollon Musagète mit Sir John Eliot Gardiner / LSO und Avant Gershwin mit Patti Austin und die WDR Big Band, die 2008 mit einem Grammy ausgezeichnet wurde.

Er hat Meisterkurse für Violine, Kammermusik und Orchester an allen großen London Music Colleges sowie an der Yale University und zahlreichen anderen Schulen in den USA und im Fernen Osten gegeben.

Tomo Keller spielt eine Violine von Guadagnini, Turin 1778, die ihm freundlicherweise von der schwedischen Järnåker-Stiftung zur Verfügung gestellt wurde.

 

Übersicht Künstler

 

 

Internationale Herrenchiemsee Festspiele gemeinnützige GmbH
Am Gasteig 7 • D-83115 Neubeuern • GERMANY • Telefon 08035-1031 • info@herrenchiemsee-festspiele.de