deutsch | english
Herrenchiemsee Festpiele



Bläsersolisten der KlangVerwaltung

In einem Ensemble wie dem Orchester KlangVerwaltung kann der Begriff eines Bläsersolisten sich schon beinahe aus sich selbst heraus erklären. Seien es die konzertierenden Arien in den Oratorien von Johann Sebastian Bach, die vier schwebenden Bläser über dem klopfenden Anfang des Requiems von Wolfgang Amadeus Mozart, die erzählenden Bläsersoli in den Sinfonien von Ludwig van Beethoven oder die klanglich verschmolzenen Bläserlinien in den Sinfonien von Anton Bruckner – dieses und manches andere Repertoire des Orchesters KlangVerwaltung ließ die führenden Bläser aus der gemeinsamen künstlerischen Verantwortung heraus in langen Jahren Vertraute und Freunde werden. So, wie sie zu den Proben und Konzerten des Orchesters aus Berlin, Dresden, Hannover, Düsseldorf, Augsburg, München und manch einem anderen Ort zusammenkommen, war der Wunsch dies auf ein Kammermusik-Ensemble der gleichen Qualität zu übertragen, nur folgerichtig.

Die Feier des 250. Geburtstages von Wolfgang Amadeus Mozart im Jahr 2006 bot dann willkommene Gelegenheit dessen größte Bläserserenade, die „Gran Partita“ KV 361 für zwölf Bläser und Kontrabass, zu erarbeiten und aufzuführen. Es waren drei unvergessliche Tage der Freundschaft im Mai 2006, an denen Enoch zu Guttenberg, Jürgen Evers und Wolfgang Esch auf Schloss Guttenberg gemeinsam die Köpfe in Partituren und Schriften steckten, inspirierte Gespräche um die Musik und weit darüber hinaus führten, und sich ihre gemeinsame Sicht der „Gran Partita“ erwarben. Das aus diesen Tagen erwachsene Interpretationskonzept zur „Gran Partita“ hat bis heute Gültigkeit, wenngleich die Bläsersolisten der KlangVerwaltung im Probenprozess für alle weiteren Konzerte – seit der Initialzündung des ersten Konzertes auf Schloss Herrenchiemsee im Sommer 2006 – neuen Ideen und Erkenntnissen Raum geben, um somit auch eine stets erneuerte Lebendigkeit ihrer Interpretation zu gewährleisten.

 

Übersicht Künstler

 

 

Internationale Herrenchiemsee Festspiele gemeinnützige GmbH
Am Gasteig 7 • D-83115 Neubeuern • GERMANY • Telefon 08035-1031 • info@herrenchiemsee-festspiele.de